• tannersarah

Grünkohlchips: Der gesunde Knabberspass

Was darf an einem gemütlichen Film- oder Serienabend auf dem Sofa auf keinen Fall fehlen? Genau: Ein Snack. Bevor du zur herkömmlichen Chipstüte greifst, wie wär's mit einer etwas gesünderen Alternative? Bei diesen selbstgemachten Grünkohlchips darfst du beherzt und ohne schlechtes Gewissen zugreifen!


Zutaten für 4 Portionen

  • 250-280 g Grünkohl 

  • 3 EL Olivenöl 

  • 1 EL Erdnussmus

  • 2 TL Salz

  • 1 TL Paprikapulver süß

  • Grobe Chiliflocken


So gelingt's:

1. Ofen vorheizen auf 100°C Umluft oder 120°C Ober- und Unterhitze.

2. Grünkohlblätter waschen, trockentupfen in mundgerechte Stücke vom Strunk abzupfen.

3. 3 EL Olivenöl mit einem großen EL Erdnussmus, Salz, Paprika- und grobem Chilipulver vermischen.

4. Grünkohlblätter mit der Mixtur vermischen und auf dem mit Backpapier ausgelegtem Blech verteilen.

5. Die Blätter auf der mittleren Schiene bei 100°C Umluft etwa 40 Minuten backen bzw. trocknen. Die Ofentür währenddessen mehrmals kurz öffnen, damit „Wasserdampf“ entweichen kann und die Chips schön knusprig werden.

6. Die Chips nach dem Backen in eine Schüssel geben und nach Belieben salzen.


Viel Spass beim Knabbern!



25 Ansichten
 

Abo-Formular

  • Facebook
  • Instagram

©2020 Feld Food.