• tannersarah

Randen-Zitronen-Kokos Cake

Die Vorweihnachtszeit ist paradiesisch für kleine (und grosse) Naschkatzen: Wo man auch hinschaut gibt's Lebkuchen, Weihnachtsplätzchen, heisse Schokolade und Co. Wenn du deinen süssen Hunger mit einer etwas anderen Leckerei stillen möchtest, können wir dir unseren Randen-Zitronen-Kokos Cake wärmstens empfehlen.


Für den Cake:

• 200gr Mehl (funktioniert auch mit glutenfreiem Mehl)

• 1 TL Backpulver

• 1 Prise Salz

• 60gr Kokos-Joghurt (oder Soja-Joghurt)

• 3 EL Apfelmus

• 1/2 Zitrone (Saft und Schale)

• 1 Rande, zerkleinert und entsaftet

• 1 TL Vanille-Extrakt

• 2 EL Kokos-Öl

• 2 EL Rohrzucker (oder Kokosblütenzucker)


Für die Glasur:

• 2 EL Kokos-Joghurt (oder Soja-Joghurt)

• 1 EL Agavendicksaft

• Saft einer halben Zitrone

• 1 EL Randen, fein gehackt


So geht's:

1. Ofen auf 190°C Grad vorheizen. Cakeform mit Backpapier auslegen.

2. Alle trockenen Zutaten (Mehl, Backpulver, Salz, Zucker) in einer Schüssel vermischen und zur Seite stellen.

3. Das Kokos-Öl erwärmen und dann mit den nassen Zutaten (Joghurt, Apfelmus, Vanille, Zitrone) vermischen.

4. Randen schälen und in einem Mixer zerkleinern. Mit einem Baumwolltuch den Saft gewinnen. Alternativ kann auch einfach Randensaft verwendet werden (ca. 70 ml). Den Saft ebenfalls mit den nassen Zutaten vermischen. 1-2 EL Randenstückchen dazugeben.

5. Trockene Zutaten unter ständigem Rühren dazugeben, bis eine homogene Masse entsteht. Den Teig in die Cakeform geben und für ca. 40 Minuten im Ofen backen.

6. In der Zwischenzeit die Glasur vorbereiten: Dazu alle Zutaten mit einem Schwingbesen schlagen.

7. Cake aus dem Ofen nehmen, abkühlen lassen und mit der Glasur veredeln.



58 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Abo-Formular

  • Facebook
  • Instagram

©2021 Feld Food.